Partner von:
Guten Abend, Gast126.908 registrierte Mitglieder392 User ONLINE (147 Gäste + 245 Mitglieder), 10 User im Chat
Login
Nickname
oder eMail:
Passwort:


Passwort vergessen?
Jasper Roberts Consulting - Widget

Kostenlos registrieren »

Home
Members
Team
Eilmeldungen
F.A.Q

Black Flirt @ Facebook
Black Flirt @ Twitter
Black Flirt @ Myspace

Downloads
Gratis SMS-Versand
Album-Reviews
About
Toplist
Impressum / AGBs
Helft Black Flirt!
Änderungen


User-Suche
Ich Suche:
Szene-Typ
Sexualität:
Land:
PLZ:
Alter: -
Nur mit Foto:
Nicht Vergeben:


↓ erweiterte Suche ↓

Neuester User
 henvion
26 Jahre aus 52538
» neu vor 11 Minuten

Neue User
Feminin buthrel26Single
Feminin Wintlyr26Single
Feminin Butterflyx320Single
Maskulin Sonnenwarm25Single
Feminin Neliaxo21Single


Du willst nie wieder allein sein?
Du möchtest nette Leute aus der Szene kennenlernen?
Bequem, von zu Hause aus?
Und das aus ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz?
Dann nutze deine Chance und werde Mitglied der großen
Black Flirt-Family! KOSTENLOS!

Mehr als
126.900 Metalheads und Gothics
warten auf dich!



Jetzt kostenfrei anmelden »


  Minotaurus
24 Jahre aus 48329
» Online vor 2 Tagen






  Capt. Jack Sparrow
83 Jahre aus 22297
» Online vor 11 Stunden






  Mortemp
29 Jahre aus 52152
» Online vor 6 Tagen






  Maxeen
29 Jahre aus 34399
» Online vor 4 Tagen








Unearth - In The Eyes Of Fire

F A K T E N
Genre:  Hardcore / Metal
Grndung:  1998  (USA)
CD-Dauer:  44:01 min
Produzent:  Terry Date

T R A C K - L I S T E
01.  The Glorious Nightmare
02.  Giles
03.  March Of The Mutes
04.  Sanctity Of Brothers
05.  The Devil Has Risen
06.  This Time Was Mine
07.  Unstoppable
08.  So It Goes
09.  Impostors Kingdom
10.  Bled Dry
11.  Big Bear And The Hour Of Chaos

A N S P I E L - T I P P S
04.  Sanctity Of Brothers
05.  The Devil Has Risen
06.  This Time Was Mine
10.  Bled Dry

L I N E - U P
Unearth
Trevor Phipps - Vocals
Ken Susi - Guitars
Buzz McGrath - Guitars
John Maggard - Bass

D I S K O G R A P H I E
2007  III: In The Eyes Of Fire
2006  Unearth - Our Days Of Eulogy
2005  Our Days Of Eulogy
2004  Endless
2004  The Oncoming Storm
2001  The Stings Of Conscience
1999  Above The Fall Of Man
Unearth - In The Eyes Of Fire

RELEASE: 11.08.2006    9 / 10 Punkten   5975 x gelesen

Asthat Mit ihrer 6. Veröffentlichung, im August 2006 und damit 3. Album, liefern Unearth einen brutalen, melodischen und zu gleich ihren wahrscheinlich besten Streich ab.

Die Verschmelzung zwischen Hardcore und Metal , welcher durch die mächtigen Shouts und durch die herausragende, teils höchstgeschwindigkeits Gitarrenarbeit erfolgt, wurde hier sogar noch perfekter umgesetzt, als auf dem Vorgänger "The Uncoming Storm". Dies liegt zum Teil auch daran, das der Metalpart diesmal schwer zugenommen hat. Titel wie "Sanctity Of Brothers" oder auch "This Time Was Mine" überzeugen durch thrashige Riffs, schnelle doppelbasslastige Drums und brachialem Gesang, womit sie zeigen, dass sich die Jungs aus Massachusetts noch um einiges weiter entwickelt haben. Betrachtet man sich dagegen Stücke wie "The Devil Has Risen" und "Bled Dry", weis man, weswegen die Moshpits wahrlich bei ihren Live-Auftritten "glühen" .
Der Inhalt der Songs ist auch hier wieder sehr emotional, was man der Musik auch anmerkt. So handelt, z.B. der Titel "So It Goes", von unschönen vergangen Momenten und fordert einen auf, steht's nach vorn zu sehen und nie aufzugeben. Untermalt mit eingängiger Härter und epischen Melodien ist dieses Stück auf seine eigene Art sogar sehr ergreifend. Das Lied 'Imposters Kingdom' dagegen richtet sich gegen die Heuchlerei und den Irrsinn der heutigen Menschen und fordert auf zu handeln. Auch hier bemerkt man wieder den starken, vor allem Melodic Death, Metal-Anteil, für welchen die Band ja bekannt ist. Dies aber immer in Zusammenarbeit mit Hardcore lastigen Umbrüchen und teils auch sehr groovigen Elementen.
Der einzige Kritikpunkt an diesem Album ist, das sich Gesangstechnisch nicht allzu viel verändert hat, da hier wenig experimentiert wurde im Bezug auf Trevor's Stimme, aus der man auf jeden Fall noch etwas mehr hätte herausholen können und dadurch alles ein klein wenig monoton klingt. Dies tut aber nur in geringer Weise einen Abbruch, da trotz alledem, alles insgesamt betrachtet, sehr harmonisch wirkt.

Schlussendlich bleibt zu sagen, das dieses Werk, welches übrigens von Terry Date produziert wurde (u.a. auch tätig gewesen für Nirvana oder Pearl Jam), durchaus zu empfehlen ist für Freunde des Hardcores, sowie vor allem auch Anhänger des Metals, da Unearth hier eindeutig eine neue Grenze aufziehen, in Sachen Harmonie, Tiefgang und Aggression!


(Autor: Bryan Noack alias Asthat - www.black-flirt.de)


Zurück zum Seitenanfang
Maskulin Maskulin (170 online)
Feminin Feminin (73 online)
Team Team (2 online)
Zufalls-Profil
  Raphaela
28 Jahre aus 21075
» Online vor 4 Stunden









Hazzard Of Darkness
Newsletter-Anmeldung
Vorname*
Nachname*
E-Mail*

Voting
Würdest du dir einen Premium-Account zulegen, wenn bald noch viel mehr Funktionen dazukommen würden? (z.B.: Gallery, erweiterter technischer Support, virtuelle Geschenke u.v.m)

Ja

Nein

Vielleicht

Ich habe bereits einen

11949 StimmenErgebnisse »

Fast-Dating ~ Szene-Flirts
Aggrotech Singles
Alternative Singles
Batcave Singles
Biker Singles
BDSM Singles
Black Metal Singles
Body Modification Singles
Bondage Singles
Celtic Rock Singles
Cosplay Singles
Crossover Singles
Cyber Gothic Singles
Darkwave Singles
Dark Metal Singles
Death Metal Singles
Deathcore Singles
Death Rock Singles
Doom Metal Singles
Dubstep Singles
Electro Singles
Emo Singles
Endzeitromantiker Singles
Extreme Metal Singles
Fetisch Singles
Folk Metal Singles
Gaming Singles
Glam Rock Singles
Glam Metal Singles
Gothabilly Singles
Gothic Singles
Gothic Rock Singles
Grindcore Singles
Grunge Singles
Hair Metal Singles
Hardcore Singles
Hard Rock Singles
Heavy Metal Singles
Hipster Singles
Horror Punk Singles
Indie Singles
Industrial Singles
JRock Singles
Kind der Nacht Singles
LARP Singles
Lack Singles
Latex Singles
Leder Singles
Lolita Singles
Metal Singles
Metalcore Singles
Mittelalter Singles
Neofolk Singles
Neoklassik Singles
New Romantic Singles
New Wave Singles
Noise Singles
Nu Metal Singles
Pagan Metal Singles
Piercing Singles
Power Metal Singles
Progessive Metal Singles
Progessive Rock Singles
Psychedelic Rock Singles
Psychobilly Singles
Punk Singles
Punk Rock Singles
Reenactment Singles
Rockabilly Singles
Rocker Singles
Rollenspiele Singles
Sado Maso Singles
Schwarzromantiker Singles
Screamo Singles
Shoegaze Singles
Skater Singles
Steampunk Singles
Sleaze Rock Singles
Stoner Rock Singles
Swinger Singles
Tattoo Singles
Thrash Metal Singles
True Metal Singles
Viking Metal Singles
Vampyre Singles
Vegetarier Singles
Veganer Singles
Visual Kei Singles






Aktuelle Black Flirt-Version: 3.3.3 (20. September 2014)


© by: Jens Wolff & Jan Weißsieker

Powered by: obis-Concept GmbH & Co. KG (seit 2007)

Idee, Konzept, Code, Design und Administration 2006-2017 by Jens Wolff alias Lord Vamporio
Idee, Konzept und Administration 2006-2017 by Jamal Borlinghaus alias DarkAngel

Paintings by Timo Wuerz » www.timowuerz.com
All 3D-Models by Cybrea-Stock

Erste öffentliche Black Flirt-Version: 2.0.0 (22. Juni 2006)
Offizieller Projekt-Start: 06.06.06 (in Gummersbach, 51643 Germany)