ONLINE
Geburtstag
01.08.1980 (38)
Geschlecht
Maskulin
Status
Single (glücklich)
Sexualität
Hetero-Sexuell
Beruf
Literat, Traumtänzer, Flaneur
Sternzeichen
PLZ
24113
Ort
Kiel
Bundesland
Schleswig-Holstein
Land
Deutschland Deutschland
Größe
1,80m
Gewicht
75kg
Haarfarbe
primär dunkelbraun
Haarlänge
Glatze
Augenfarbe
grünblau
Brille
Nein
Rauchen
Nein
Alkohol
Nein
Kinder
Nein
Fetisch/Vorlieben

Ausstrahlung

schöne Hände

sapiosexuelle Feminität

Anmut

Melancholie

Registriert
vor 6 Monaten

"Bei einem gewissen Stande der Selbsterkenntnis und bei sonstigen für die Beobachtung günstigen Begleitumständen wird es regelmäßig geschehen müssen, daß man sich abscheulich findet." (Franz Kafka)


Immer wenn ich nicht weiter weiß, suche ich Trost & Zuversicht im Schreiben. Die schiere Anzahl an Texten, die kaum je das Licht der Öffentlichkeit erblicken werden und die ich wie einen geheimen Schatz auf privaten Datenträgern oder in den Ecken dunkler Schubladen verwahre, legt wohl nahe, dass ich in meinem Leben ziemlich oft nicht weitergewusst haben mag...

Ich bin ein kreativer Feingeist gefangen in einem nicht tätowierten, ungestählten Durchschnittskörper, der sich bisweilen der Illusion hingibt, eine goldene Nadel im Misthaufen finden zu wollen...

Ich mag Musik, Literatur, Philosophie, Psychologie, Katzen, den Blick hinter die Kulissen, ein gewisses Quantum an Unbeschwertheit, Bildung, Eloquenz, Zwischentöne, Schöngeistiges bis Querdenkerisches, Ästhetik, Nonkonformismus, Feenhaftigkeit, Understatement und eine eigene Meinung, die die Fähigkeit zum Kompromiss in sich trägt...

Verzichten kann ich gut auf die moderne Selbstinszenierung, wie sie sich besonders im Internet Bahn bricht... Ignoranz und gnadenlosen Egoismus... Worte, die nur Worte sind, jenseits jeglichen Realitätsgehalts... Die übliche landläufige Tendenz nahezu alles allein an der Optik festzumachen, während Herz und Hirn blind und stumpf bleiben... Beliebigkeit, Austauschbarkeit, Unverbindlichkeit... Dummheit, die Ehrlichkeit mit Beleidigungen oder Abwertungen verwechselt...

Man sagt mir nach, ich sei manchmal zu verkopft, dann wieder zu albern oder zu sarkastisch... Ich bin allerdings kein Stressmensch, der stolz darauf ist, eine Herausforderung für andere zu sein, nur weil er/sie/es sich selten unter Kontrolle hat und sich nicht um die Befindlichkeiten anderer schert... Kein affektgeladener Amokläufer, oft eher stiller Beobachter... Sicherlich zu gleichen Anteilen mit Stärken und Schwächen gesegnet...

Musik: The Smiths, Morrissey, Joy Division, Pet Shop Boys, Kate Bush, Tori Amos, Arcade Fire, The National, Muse, L'Âme Immortelle, Daughter, Soap and Skin, First Aid Kit, Slowdive, Bloc Party, Maximo Park, La Dispute, Sigur Rós, Get Well Soon, Tocotronic, Tomte, Love A, Muff Potter, Captain Planet...

Literatur: Michel Houellebecq, Juli Zeh, Wolfgang Herrndorf, Bodo Kirchhoff, Hermann Hesse, Heinrich von Kleist, Irvin D. Yalom, Umberto Eco, J. D. Salinger, Eva Illouz, Sarah Bakewell...

Philosophie: Adorno, Schopenhauer, Nietzsche, Kierkegaard, Sartre, Camus, Sloterdijk, Cioran...

Ich wünsche mir jemanden, der sich noch wahrhaft auf jemanden einlassen möchte und nicht nach ein paar Wortwechseln kommentarlos im Off verschwindet... Jemand, der eine Seele berühren kann und nicht bloß zahllose, wechselnde Körper zum Zwecke fragwürdiger Selbstbestätigung... Eine Person, die sich ein wenig Mühe gibt, mit der man philosophieren, lachen, streiten oder schweigen kann...

Ansonsten bleibe ich lieber alleine und lese Emil Cioran...

Letzte Profilbesucher

Gästebuch

Du musst eingeloggt sein um Gästebucheinträge schreiben zu können.
Lade Gästebucheinträge...