Just I am.

Also das schlägt dem Fass den Boden aus. Anstatt etwas zu sagen, jemanden einfach blockieren ist nicht nur Strange, sondern einfach nur absurd kindisch. Manche Menschen sollten sich fragen, in welchem Alter sie tatsächlich sind. *augen verdreh*

 

Edith setzt sich hier rein: Es ist doch immer wieder faszinierend wie schnell Menschen die Blockierfunktion entdecken, wenn Kritik über kindisches und überhebliches Verhalten offenbart wird und gleichzeitig das Argument: " ich bekomme täglich *** Nachrichten..." gebracht wird. Faszinierend. ^^ *lachend Kaffee trink* Ich bin ja sooo gemein xD

 

Edith ist langsam genervt vom weiblichen Geschlecht *kopfschüttel*

OFFLINE
Geburtstag
20.04.1988 (29)
Szene-Typ
Geschlecht
Maskulin
Status
Single (auf der Suche)
Sexualität
Hetero-Sexuell
Beruf
Sternzeichen
PLZ
17***
Ort
*****
Bundesland
Mecklenburg-Vorpommern
Land
Deutschland Deutschland
Größe
178
Gewicht
75
Haarfarbe
offensichtlich
Haarlänge
ebenfalls
Augenfarbe
braun
Brille
Nein
Rauchen
Alkohol
Kinder
Nein
Fetisch/Vorlieben

Rausfinden. Bin hier nicht bei Twitter.

Registriert
vor 3 Jahren

Edith setzt sich mal nach oben:

Ein Vorwort für alle Individuen da draußen. Ihr werdet mit mir nicht klar kommen. Das ist normal. Ich sage was ich denke, merke dass die wenigstens damit klar kommen. Ehrlichkeit ist mir verdammt wichtig und trotzdem bin ich ein Arschloch und nutze Zynimus, Sarkasmus und Ironie. Also bitte, bitte, bitte versucht wenigstens etwas davon zu verstehen, ansonsten endet so eine Konversation echt eintönig und lahm. Gerade Frauen haben irgendwie das Bedürfnis zu denken, sie seien etwas besonderes. Feiner Gedanke, stimmt leider so nicht. Ihr seit toll, keine Frage, aber ohne Persönlichkeit nicht mehr wert als andere. Schönheit ist zwar Anreiz zu schreiben, aber am Ende doch nur Farce xD

Gehabt euch wohl und zerreißt mich xD

ANFANG DES PROFILS

Gut, ich merke es schon. ^^ In der heutigen Welt der cybertronischen "Alleswisser"-Gesellschaft ist es vonnöten, mehr über sich preiszugeben, da sonst das Interesse an einem Gespräch der Tendenz Null gleicht. 

Also fangen wir beim Urschleim an. Es war einmal vor nicht allzulanger Zeit, ja ich weiß dass es schon ein paar Jahre her ist, da wurde ein kleiner Bub geboren. Als die Hebamme das Köpfchen sah, ließ sie ihn fallen, wieso sollte ich auch sonst sowas schreiben, und ließ ihn liegen. ^^ Zumindestens schrie er dann. ^^ 

 

Genug mit dem Humbuk. Ich bin nunmal wer ich bin. Die meiste Zeit meines Lebens verbringe ich mit dem Studium der Medizin, dabei studiere ich noch nicht mal. ^^ oder aber ich lerne für mein Abitur, damit ich noch Medizin studieren kann. 

Ab und an, gehe ich dann mal als Ergotherapeut arbeiten und nerve kranke Menschen mit meiner Anwesenheit und drangsaliere sie zu ihren Pflichtgemäßen Übungen. 

Ansonsten würde ich sagen, mag ich es viel zu schreiben, ich weiß man merkt es kaum, deshalb versuche ich mich zum gefühlten 7 ten Mal an einem Buch, leider komm ich an nichts mehr heran. ^^ Mir fehlt die Muse, hat jemand Ersatz? 

Die Natur ist auch ganz toll. ^^ Viele Füchse und Hasen in der Nähe und das ist eigentlich auch ganz schön so. Entspannung kann so toll sein.

Ach ja, ich treibe durchaus gerne Sport, womit ich nicht das Öffnen und Schließen meiner Augen am frühen Morgen meine. ^^ Danke der Nachfrage.

 

 

So nun bin ich natürlich voller Neugierde gespannt, ob sich Gespräche erschließen, wenn alle "Small-Talk-Fragen" schon abgearbeitet sind. ^^ *grins* ^^  

 

Edit sagt:

Und inzwischen Frage ich mich, ob ich vielleicht stinke oder ein Abzess im Gesicht habe, dass nur ich nicht sehen kann? ^^ Ist es allerernstes so schwer, eine einfach und freundlich gemeinte Nachricht zu beantworten und wenn es ein einfach. Ich mag nicht mit DIR schreiben. xD Ich beisse nicht, ich möchte keine von euch übers Knie legen, nicht sonst was machen. Lediglich ein Gespräch wäre mal vorteilhaft. ^^

Ignoranz ist eine der dämlichsten Eigenschaften des Menschen, denn sie versucht damit jeden zu denunzieren. Und, Verzeihung, das hat absolut niemand verdient. Ich bin der Meinung, dass man wenigstens dazu in der Lage sein sollte, um sich Mensch zu nennen.

P.S. Ja, ich weiß, dass ihr armen Frauen von, uns bösen, perversen und unkreativen Männern immer so oft angeschrieben werdet. Tut mir auch furchtbar leid. Aber vielleicht sollte Frau, dann entweder überhaupt was schreiben, wenn sie nicht nur "Hübsch" oder "Hi, wie gehts?" hören möchte oder nicht alles vorweg nehmen. xD

Aber was rege ich mich auf, es gibt ja noch Menschen, Frauen, wie Männer, die die Wege der Kommunikation nicht verlernt haben. ^^

 

Wer sich jetzt angesprochen fühlt, Glückwunsch, du kannst lesen und hast es sogar getan, danke dafür, wenn du mir jetzt schreibst, gehörst du nicht zu den Leuten die angesprochen sind. ^^

Peace und Good bye. *Kaffee trinken geh*

 

Stellt euch vor, ich habe Edith getroffen und die erzählt Story's sag ich euch:

Tatsächlich, war es eines schönen Morgen, dass ich aus dem Hause ging, um eine Tüte Mehl vom Bäcker zu kaufen. An der langen Schlange von 2 Menschen vor mir konnte ich entnehmen, dass Edith mal wieder lange Zeit geschnackt hatte. Faktisch vermutlich den ganzen Vormittag. Nichts desto trotz, wo bin ich stehen geblieben? Ach ja, das Mehl. Nach guten, ewig wirkenden 2 Minuten, kam ich dann dran und kaufte mir mein Mehl. Ich ging also langsam wieder in Richtung Heimat und siehe da, ich stolperte und lies das Mehl fallen, dass daraufhin, weil es ja so windig war, in alle Himmelsrichtungen ohne ein Wort des Abschiedes verschwand. Da kam die alte Edith und sagte zu mir. "Ja, so ist das junger Mann. So verschwinden auch die Menschen, ohne ein Wort des Abschieds." Sie zwinkerte mir mit einer Träne in den Augen zu und ging. Sie ward nie wieder gesehen.

Ignoranz und Feigheit ist der Menschen Untergang. Oder wie sagte Werner Friebel: "Mit einem Ignoranten disputieren wollen ist wie der Versuch, unter Wasser mit einer Hand ein Stück Seife zu fangen oder ein Nilpferd mit einem Schulterwurf flachzulegen."

 

Das Thema Toleranz....Ja, ich finde dies ist ein spannendes Thema. Was ist Toleranz eigentlich? ^^ Fragt man die Definition gibt diese eigentlich zwei Möglichkeiten wieder. Erstens das Prinzip andere Auffassungen, Meinung und Ideen zu achten und zu dulden und zweitens gibt es im wissenschaftlichen Sinne das Maß, wie etwas vom Normwert abweicht. ^^ Nicht unbedingt widersprüchlich, aber sicherlich interessant.

Jetzt geht es aber weder darum wie "Tollerant" also Toll man ist, sondern mehr um Toleranz im Sinne des ersteren. Ich lese hier sehr oft, wie tolerant sich einige Menschen finden und im gleichen Atemzug, aber über alles und jeden meckern. Zitat: "Lasst euch mehr einfallen, als nur Hi wie gehts?" "Immer diese ständigen perversen Kerle." "Wenn ihr .... oder .... seid, dann werde ich euch ignorieren."

Schon hier hapert es an der "Toleranz" im Sinne der Definition, denn egal welche Meinung, Ideen, usw. andere haben, sie geben euch ein Statement, ob ihr das nun hören wollt oder nicht. Akzeptiert es oder lasst es, aber wenn Ihr alle so Tol(l)erant seit, wir ihr tut, dann duldet es und lügt euch nicht selbst an. Toleranz ist schwer zu bewerkstelligen und niemand, ich meine wirklich niemand, ist durchgehend tolerant. Solche Aussagen fuchsen mich.

Und bevor jemand fragt. Ich bin nicht tolerant und ich werde es nie sein, besitze aber dafür Empathie im Sinne der Definition, Adieu auch diesmal

 

Letzte Profilbesucher

Gästebuch

Lade Gästebucheinträge...